Zurück

Tunier beim SF Oesterholz-Kohlstädt

Ein sehr gutes Turnier spielte die von Spielern der Ü32 und Ü50 verstärkte Ü40 am vergangenen Freitag in Oesterholz. Nach einem guten Start in die Vorrunde mit einem 1:0 Sieg gegen den Gastgeber ging das zweite Spiel gegen den späteren Finalgegner und letztlich auch Turniersieger Blau-Weiß Paderborn mit 0:2 verloren. Das Spiel mit „fliegendem“ Torwart bedingt ein genaues Passspiel, was in 2 Situationen leider nicht funktioniert hat. Gegen den Post TSV Detmold wurde das 3. Gruppenspiel verdient mit 1:0 gewonnen, so dass der DSC als Gruppenzweiter in das Viertelfinale einzog. Dieses wurde durch einen Treffer von „Toto“ Meier mit 1:0 gegen Fortuna Schlangen gewonnen. Im Halbfinale kam es zum OWL-Derby gegen den SC Paderborn, das seinem Namen alle Ehre machte. Ein regulärer Treffer von „Schleeni“ wurde nicht anerkannt. Im Gegenzug erzielte der SCP das 1:0. Der DSC gab sich aber nicht geschlagen und erkämpfte sich 4 Minuten vor dem Ende das 1:1 durch Mark Sawkill. Der Höhepunkt dann 30 Sekunden vor Schluss, als Mark Sawkill den Ball auf „Toto“ Meier ablegte, der zum viel umjubelten 2:1 traf.
Nach diesem Highlight im Halbfinale, konnte die Konzentration im Endspiel leider nicht hoch gehalten werden. Blau Weiß Paderborn stand mit 5 Spielern in der eigenen Hälfte und kam durch einen tollen Freistoß zum 1:0. Jason Sawkill konnte zwar noch mit einem wunderschönen Schuss in den Winkel ausgleichen, bei zwei Kontern war Blau Weiß Paderborn aber leider eiskalt.

 

Kader: Guido Buschmann, Harald Hunke, Mehmet Inan, Markus Schleenvoigt, Mark und Jason Sawkill, Thorsten Meier, Robert Stölner, Florian Müller, Frank Wilhelm, Bernd Stach

Trainer: Mark Sawkill und Thorsten Meier